World RX Team Austria bei ROAC in Greinbach

puchermax roac2015 vor


Bereits zum 5. Mal findet heuer das –Race of Austrian Champions kurz ROAC genannt im PS Racing Center Greinbach statt. Diese Veranstaltung ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und mittlerweile fixer Bestandteil der österreichischen Motorsportszene.

Fahrer aus  den Bereichen Rallycross, Autocross, Rallye, Bergrennsport sowie KTM – X Bow treffen sich hier zum letzten Kräftemessen der heurigen Saison, wobei als besonderes Highlight das World RX Team Austria am Start sein wird. Teamchef Max Pucher pilotiert in der Division Rallycross 4 WD seinen aus der WM erprobten Ford Fiesta und wird sich hier wohl heftiger Attacken vom X fachen ÖM Champion Alois Höller Ford Focus, Bergrallyeass Felix Pailer Lancia Delta Integrale sowie Franz Spitaler der zum 1. Mal seinen neu aufgebauten Mitsubishi EVO IX an den Start bringt und dem Kärntner Markus Marcher im 500 PS Skoda Fabia erwehren müssen. Manfred Stohl wird in Greinbach in beratender Funktion bzw. für Benzingespräche den Fans gerne zur Verfügung stehen.

In der 2 WD Klasse wird kurzfristig entschieden wer von den beiden Lokalmatadoren Christian oder Mario Petrakovits im VW Polo S 1600 an den Start gehen wird. Mit Erwin Frieszl der den Peugeot 206 S 1600 jetzt fix erworben hat, Karl Schadenhofer VW Golf Turbo und Jürgen Weiß zum 1. Mal im Ford Sierra gibt es hier weitere potentielle Sieganwärter.

Zu einer Neuauflage des ÖM Meisterschaftsduelles kommt es in der Division Rallycross National 1600 zwischen Staatsmeister Sven Förster VW Polo und der schnellen Powerlady Romina Fritz aus der Stmk. auf ihrem Honda Civic. Aber auch Dominik Janisch VW Polo und Lokalmatador Dominik Rath Peugeot 106 aus Rohrbach möchten hier ein Wörtchen um den Sieg mitsprechen.

Bei den Autocross TW gibt es sicher einen harten Fight zwischen den OÖ Markus Neuhauser auf dem brandneuen VW Polo sowie Mario Freudenthaler im Skoda Fabia und dem Kärntner Walter Marcher auf seinem bärenstarken Porsche. Der Sieg bei den Buggys wird wohl auch diesmal über Vorjahressieger Mario Gradwohl Kawasaki Buggy bzw. dem NÖ Klaus Trondl im Audi Buggy führen.

Die 2. Presseaussendung für die Division Rallye 2 WD und 4 WD sowie historisch gibt es unmittelbar nach der Waldviertel Rallye.

Videos aus den Jahren 2011, 2012, 2013 und 2014 findet man auf www.youtube.com einfach ROAC Greinbach eingeben.

Downloads für Fahrer / Media

>>Download Presse Akkreditierungsformular<<

>>Download Zeitplan<<


>>Download Streckenplan ROAC<<


Plakat ROAC 2015 web